Willkommen auf dem Weingut Escalier de la Dame

Entdecken Sie die Geschichte von Escalier de la Dame

Die Weinkellerei Escalier de la Dame wurde 1984 in Branson/Fully gegründet. Ihr Name stammt vom Felsen und den Weinbergen, wo sich die beiden Dörfer hoch über den Hängen ein Stelldichein geben. Der Familienbetrieb wurde mit dem Ziel gegründet, Rebsorten dieses Terroirs zu entdecken und anzubauen und dabei deren ganzes Potenzial und wunderbare Vielfalt zur Geltung zu bringen.

Seit seiner Gründung erzeugt Yves Granges mit 19 Rebsorten eine ganz aussergewöhnliche Bandbreite von Weinen. Die Rebberge des Weinguts erstrecken sich hauptsächlich am rechten Rhoneufer, an den sonnigen Hängen von Leytron, Saillon und Fully. Einige spätreife Rebsorten werden auch in Riddes und Saxon angebaut. Gerne stellt Ihnen Yves Granges die Düfte und Aromen seiner kostbaren Weine vor, die selbst für Kenner noch so manche Entdeckung bereithalten.

Man kann es Yves Granges ansehen: Die Vinifizierung all dieser Rebsorten erfüllt den Winzer mit Freude und Zufriedenheit. Er dankt der Natur, die ihm jeden Herbst wunderbar reife Trauben schenkt und ihn dabei immer wieder mit neuen, ganz unterschiedlichen Ausprägungen der verschiedenen Rebsorten überrascht.

Sehen Sie sich das Portrait von Escalier de la Dame an
Vins

Weine

Cépages

Rebsorten

Médailles

Awards

Amigne AOC
Petite Arvine AOC
Dôle Blanche AOC
Fendant AOC
Gewürztraminer AOC
Heida AOC
Johannisberg AOC
Muscat AOC
Pinot Gris AOC
Vin des Glaciers AOC
Marsanne Blanche AOC
Chenin Blanc AOC
Assemblage Noble AOC
Cornalin AOC
Durize AOC
Gamay du Valais AOC
Humagne Rouge AOC Leytron
Pinot Noir AOC
Syrah AOC
Amigne Flétrie AOC
Petite Arvine Flétrie AOC
Escalier de la Dame kontaktieren
Werden Sie Mitglied der Community und wählen Sie Ihre Lieblingskellereien!
Mehr dazu

Sie mögen diese Kellerei: Dann sagen Sie es!

3
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
[10]
[10]
[10]
[10]
[11]
[11]
[11]
[11]
[12]
[12]
[12]
[12]
[13]
[13]
[13]
[13]
[14]
[14]
[14]
[14]
[15]
[15]
[15]
[15]
[10]
[10]
[10]
[10]
[11]
[11]
[11]
[11]
[12]
[12]
[12]
[12]
[13]
[13]
[13]
[13]
[14]
[14]
[14]
[14]
[15]
[15]
[15]
[15]
[10]
[10]
[10]
[10]
[11]
[11]
[11]
[11]
[12]
[12]
[12]
[12]
[13]
[13]
[13]
[13]
[14]
[14]
[14]
[14]
[15]
[15]
[15]
[15]
[10]
[10]
[10]
[10]
[11]
[11]
[11]
[11]
[12]
[12]
[12]
[12]
[13]
[13]
[13]
[13]
[14]
[14]
[14]
[14]
[15]
[15]
[15]
[15]