fbpx

Ein Petite Arvine Wein vom Weingut Cave du Chavalard bei Ihrem Besuch in Fully.

petite arvine cave du chavalard

Geniessen Sie den Petite Arvine vom Weingut Cave du Chavalard und entdecken Sie weintouristische Highlights rund um Fully

Die Gegend um Fully ist herrlich. Im Januar besuchten wir Gilles Carron-Federer auf dem Weingut Cave du Chavalard. Was für eine Landschaft: schneebedeckte Weinberge unter strahlender Sonne.

Auch weintouristisch haben Fully und Cave du Chavalard einiges zu bieten.

Der Lieblingswein von Gilles Carron-Federerpetite arvine cave chavalard

Wenn der Weingutsbesitzer und Selbsteinkellerer aus Fully über seine Weine spricht, leuchten seine Augen. Seit den 2000er Jahren bereitet er an die 30 verschiedene Weine. Sein Lieblingswein ist ein Petite Arvine (Fully Grand Cru). Ein trockener, subtiler Tropfen. Petite Arvine ist eine tolle Rebsorte, die einen Wein mit starkem Walliser Charakter ergibt, noch dazu in Fully, wo diese Rebsorte ja zu Hause ist. Zum Apéro oder zu Fisch aus dem See (einem Walliser See?).

Wussten Sie das schon? Der Boden aus Granit von Fully verleiht den Reben unglaubliche Kraft. So wird der Petite Arvine noch fruchtiger und runder.

Exklusiv für Sie kündigt Herr Carron bereits heute seinen neuen Wein an, der ab diesem Jahr erhältlich sein wird: ein Gallotta 2015 aus Barrique-Ausbau. Er wird zum Tag der Offenen Weinkeller des Kantons im Mai bereit sein.

Und welcher Ausflug würde zur Petite Arvine passen?

Gilles Carron erzählt uns von einem Walliser See: der Lac de Sorniot  in 2200 m Höhe mit Hütte und Staudamm. Das wäre schon einmal eine erste Anregung für einen weintouristischen Abstecher rund um Fully.

Ganz zu schweigen von den zahlreichen Wanderungen und anderen Sehenswürdigkeiten, die Sie in der Gegend um Martigny-Fully erwarten: Fondation Gianadda, Abenteuerparks und viele weitere Angebote der Tourismusbüros Fully und Martigny.

Am liebsten wandert die Familie Carron-Federer auf dem Weinwanderweg Sentier des vignes. Dort kann man neue Kraft schöpfen und hat einen wunderbaren Blick auf das Rhonetal.

In der Gegend von Fully gibt es unzählige Aktivitäten rund um den Wein.

So findet zum Beispiel jedes Jahr im Mai der Tag der Offenen Weinkeller statt. Ausserdem veranstalten die Winzer von Fully das ganze Jahr über verschiedene Events:

  • Fully en terrasse: 14 Selbsteinkellerer aus Fully laden Sie zu einem Apéro- und Gourmet-Spaziergang durch ihre Weinberge ein.
  • Fully Arvine en capitale: In der Mehrzweckhalle stellen Ihnen alle Winzer aus Fully ihre Petite Arvine Weine vor. Hier ist Qualität angesagt! Eine interessante Gelegenheit, die verschiedenen Varianten dieser Rebsorte zu vergleichen.
  • Und natürlich das berühmte Kastanienfest.

Wo kann man in Fully übernachten und gut essen?

Da brauchen Sie nur Gilles Carron-Federer zu fragen! Er kann ihnen mehrere Restaurants und B&Bs in Fully empfehlen. Gerne bietet er Ihnen auch eine Degustation seiner Weine mit anschliessender Raclette in der Fromathèque in Martigny an.

Bei Ihrem Besuch in der Cave du Chavalard können Sie natürlich die Kellerei besichtigen und die Weine probieren. Gerne organisiert Gilles Carron-Federer für Sie auch eine Wanderung durch die Weinberge, etwa auf dem Sentier des Vignes. Dabei dürfen natürlich ein kleines Picknick und ein guter Wein nicht fehlen.

Sie werden dort täglich von 8 Uhr bis 18 Uhr in französischer oder deutscher Sprache begrüsst. Am Samstag nach Voranmeldung. In der Cave du Chavalard nimmt man sich gerne Zeit für Sie. Deshalb vereinbaren Sie am besten einen Termin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
[10]
[10]
[10]
[10]
[11]
[11]
[11]
[11]
[12]
[12]
[12]
[12]
[13]
[13]
[13]
[13]
[14]
[14]
[14]
[14]
[15]
[15]
[15]
[15]
[10]
[10]
[10]
[10]
[11]
[11]
[11]
[11]
[12]
[12]
[12]
[12]
[13]
[13]
[13]
[13]
[14]
[14]
[14]
[14]
[15]
[15]
[15]
[15]
[10]
[10]
[10]
[10]
[11]
[11]
[11]
[11]
[12]
[12]
[12]
[12]
[13]
[13]
[13]
[13]
[14]
[14]
[14]
[14]
[15]
[15]
[15]
[15]
[10]
[10]
[10]
[10]
[11]
[11]
[11]
[11]
[12]
[12]
[12]
[12]
[13]
[13]
[13]
[13]
[14]
[14]
[14]
[14]
[15]
[15]
[15]
[15]